Nino de Angelo

Rivalen

Nino de Angelo

Refrain:

Rivalen
Weil ich das gleiche M?dchen liebe
Weil ich das gleiche f?r sie f?hle
Ich bin von ihr berauscht wie du
Refrain:

Rivalen
Wir waren einmal gute Freunde
Nun seh'n wir uns schon an wie Feinde
Und ich kann nichts dagegen tun
Vers 1:

Ich sprach sie gestern in der Stadt auf off'ner Stra?e an
Weil ich f?r sie Gef?hle nicht so leicht verbergen kann
Ich will dir deine Liebe nicht zerst?ren
Doch gegen meine kann ich mich nicht wehren
Sie ist viel st?rker, als ich ja zuvor gef?hlt
Refrain:


Rivalen
Ich will dir etwas ehrlich sagen
Ich habe schwer daran zu tragen
Zwischen dir und ihr zu steh'n
Refrain

Rivalen
Sie wird sich irgendwann entscheiden
Danach kann keiner von uns beiden
Dem ander'n in die Augen seh'n
Vers 2:

Ich wei?, ich geb' den Kampf um sie niemals so einfach auf
Ich nehm daf?r selbst einen harten Streit mit dir in Kauf
Ich werde nicht ein Wort vor ihr verschweigen
Ihr meine Liebe immer offen zeigen
Auch wenn ich dann am Ende der Verlierer bin
Refrain:

Rivalen
Ich kann mich doch nicht selbst betr?gen
Gef?hle kann man nicht besiegen
Das wei?t du ganz genau wie ich
Refrain:

Rivalen
Warum mu? ich den Freund verlieren
Nur weil wir zwei das gleiche sp?ren
Doch es gibt kein Zur?ck f?r mich